Université de Fribourg Universität Freiburg

Mot du président
Wort des Präsidenten
Comité
Vorstand
Membres
Mitglieder

Jürg Willi

Liebe Kolleginnen und Kollege,

Ich freue mich, Ihnen das Erscheinen der 2. Ausgabe der Gazette ankündigen zu dürfen, welche wiederum von Frau PD Dr. Bona Gotzos redigiert wurde. In der Zwischenzeit haben zwei wichtige Sitzungen stattgefunden:

  • An der konstituierenden Generalversammlung vom 22. April 1999 wurden die Statuten des Vereins verabschiedet und der Vorstand bestellt. Die Zusammensetzung des Vorstands entspricht den Zielsetzungen des Vereins: einerseits eine starke Vertretung der Fribourger sowohl aus der Sektion Medizin der Naturwissenschaftlichen Fakultät als auch aus der lokalen Aerzteschaft, andererseits Vertreter mit besonderen Beziehungen zu den medizinischen Fakultäten der Schweiz. Es ist gelungen, einen Vorstand mit Engagement und Sachkenntnis für die Bearbeitung der komplexen Probleme Fribourgs zusammenzustellen.
  • Am 25. Juni 1999 fand die erste Vorstandssitzung statt, an welcher erfreulicherweise fast alle Mitglieder teilnehmen konnten. Nach der Wahl des Vorstandsausschusses kam es zu einem intensiven Gedankenaustausch über die kurz- bis mittelfristigen Ziele des Vereins, deren Schwerpunkte in folgendem liegen:
  1. Förderung freundschaftlicher Kontakte sowohl zwischen den Ehemaligen als auch zwischen den ehemaligen und jetzigen Dozenten und Studenten in Fribourg.
  2. Beratung und Unterstützung der Sektion Medizin Fribourg in der Konzeptualisierung der Studienreformen und der Positionierung von Fribourg ausserhalb der medizinischen Fakultäten der Schweiz.
  3. Anregungen zur Attraktivitätssteigerung des Studienplatzes Fribourg.

 In der gegenwärtig unübersichtlichen Reformsituation der Schweiz, in welcher jede Fakultät die Freiheit zu eigenen Wegen nutzt, ist es für Fribourg entscheidend, möglichst nahe an den Informationsquellen zu sein und sich u.a. über die Vereinsmitglieder intensiv mit allen Entscheidungsträgern zu vernetzen. Ich möchte deshalb alle Vereinsmitglieder aufrufen, ihre Kompetenz, aber auch ihre persönlichen Verbindungen den Anliegen der bedrängten Fribourger Sektion Medizin zur Verfügung zu stellen, in der Ueberzeugung, dass Fribourg als Studienplatz erhalten werden soll, da er u.a. den Studierenden einmalige Bedingungen an persönlicher Betreuung während des Studiums anzubieten vermag.

 Wir möchten Sie alle herzlich zur Jahresversammlung vom Samstag, 23. Oktober 1999 einladen, an der die Probleme der Studienreform von verschiedenen Experten, u.a. von Prof. Thomas Fleiner, dem Präsidenten der Eidg. Kommission zur Revision des Bundesgesetzes über die Ausbildung der medizinischen Berufe, exponiert und in ihrer Anwendung auf Fribourg diskutiert werden sollen. Das anschliessende Mittagesssen und der Nachmittag sollen der Pflege freundschaftlicher Beziehungen gewidmet sein. U.a. soll die Kommunikation unter den Ehemaligen durch Namensschilder und durch das Zusammenführen von Studienjahrgängen beim Mittagessen gefördert werden.

 Auf bald

Jürg Willi, President
Septembre 1999

Nouvelles
Neuigkeiten
Rencontre annuelle
Jahrestagung
Médibal
Statuts
Statuten
Contact
Kontakt
Gazette
Alumni Fribourg
Associations facultaires
 
MedAlumni Fribourg
Section de médecine, Université de Fribourg, Rue du Musée 5, CH-1700 Fribourg
Tél +41 26 300 85 91, Fax +41 26 300 97 34, E-mail: jean-pierre.montani@unifr.ch